MUTEC MC-1.1+


Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl: Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Art.Nr.: MUTECMC1.1+
399

  


MUTEC MC-1.1+

Bidirektionaler high-performance Audioformat-Konverter für AES3-, AES3id- und S/P-DIF-Signale

Features

Der MUTEC MC-1.1+ ist ein einzigartiger Formatkonverter, der Ihnen hilft, zwischen den populärsten digitalen Audioformaten, AES3 und S/P-DIF, Signale problemlos zu konvertieren. Aufgrund zahlloser Funktionsmodi sind wir sicher, daß der MC-1.1+ die Konvertierungsaufgaben auch in Ihrer Studioumgebung erfolgreich meistert.

  • AES/EBU-, AES/EBUid- und S/P-DIF- (optical/coaxial) Schnittstellen in einem Gerät
  • Uni- und bidirektionale Formatkonvertierungen bis zu 192.0 kHz zwischen AES3/AES3id und S/P-DIF
  • Akustische Signalverbesserung durch Low-Jitter PLLs
  • Konvertiert zu allen Ausgangsformaten gleichzeitig, während das Originalsignal verfügbar bleibt
  • Arbeitet als aktiver Signal-Splitter für AES3/AES3id und S/P-DIF
  • Jede Ausgangsschnittstelle bietet zwei getrennt-gepufferte Ausgänge
  • Detektiert NONE-PCM- und DTS-Bitstreams
  • SCMS-Bearbeitung und -Statusanalyse
  • Speicherung aller Einstellungen während des Ausschaltens
  • Neugestaltetes, vereinfachtes Benutzer-Interface
  • Platzsparendes 9.5“-Gehäuse
  • Eingebautes, international nutzbares Netzteil


Beschreibung

High-Performance-Audiokonvertierungen in jeder Hinsicht!

Durch die steigende Anzahl von Geräten mit digitalen AES/EBU- oder AES/EBUid- und S/P-DIF-Schnittstellen in fast allen Arten von professionellen Audio-Video- oder Homerecording-Studios tritt immer häufiger das Problem der Konvertierung dieser Audioformate auf, sollen Geräte mit unterschiedlichen Schnittstellen untereinander kommunizieren. Eine unkomplizierte Lösung hierzu bietet Ihnen der digitale Audioformatkonverter MC-1.1+, der nicht nur die populärsten digitalen Audioformate, AES3 und S/P-DIF, sondern auch deren verschiedene Schnittstellen, bzw. Anschlußstandards variantenreich konvertiert.

Durch den Einsatz neuester Low-Jitter-Audio-PLLs und eines Low-Noise-Leiterplatten-Designs ist der MC-1.1+ in der Lage, Ihre Audiosignale nicht nur zu konvertieren, sondern auch zu regenerieren und zu stabilisieren. Dabei umfaßt der Konvertierungsprozess nicht nur die notwendige elektrische Konvertierung zwischen den Schnittstellen, sondern schließt auch die Änderung der Audioformate gemäß der Spezifikationen der Audio Engineering Society (AES) und der International Electrotechnical Commission (IEC) ein. Dieses Feature hilft Ihnen mit Sicherheit Inkompatibilitäten der Signalformate, wie sie bei Geräten unterschiedlicher Hersteller immer vorkommen können, während des Konvertierungsvorganges effektiv zu vermeiden. Auf diese Weise können Sie sich auf professionelle Formatkonvertierungen durch den MC-1.1+ in jeder Hinsicht verlassen!


Einzigartige Flexibilität

Eine beispiellose Anzahl unterschiedlicher Arbeitsmodi ermöglichen den Einsatz des MC-1.1+ in verschiedensten Applikationen. Fast jede denkbare Konvertierung zwischen den beteiligten Formaten ist darstellbar! Eingehende digitale Audiosignale werden unidirektional zu vier Ausgangsformaten gleichzeitig konvertiert, wobei jeder Ausgang doppelt vorhanden ist, um ein zusätzliches Signal-Splitting zu ermöglichen. Für bidirektionale Konvertierungen bietet der MC-1.1+ eine echte, zweifache Schaltungsauslegung, welche erstmals zwei eingehende Signale in ihren Formaten sogar mit unterschiedlichen Taktraten gleichzeitig konvertieren kann. Weiterhin ermöglicht ein spezieller Splitting-Modus bis zu vier Signale zeitgleich auf jeweils zwei formatgleiche Ausgänge aktiv zu verteilen, unabhängig der jeweiligen Taktraten. Ebenso kann der SCMS-Status von S/P-DIF-Signalen in jedem Betriebszustand überwacht, bzw. auch angepaßt werden. Damit bietet Ihnen der MC-1.1+ eine wirklich einzigartige Flexibilität und auch Verläßlichkeit bei der Lösung von Konvertierungsproblemen in Ihrem Studio oder Abhörraum.


Anwendungen

  • Verbindung von konsumer und professionellen digitalen Audiogeräten
  • Bidirektionaler Signaltransfer und Formatkonvertierung zwischen Sends/Returns digitaler Mischpulte und Effektprozessoren
  • Konvertiert AES3- und S/P-DIF-Signale zu Dolby-Geräten mit AES3id-Schnittstellen
  • Uni- oder bi-direktionale Verbindungen von Computer-basierenden Sound-Karten mit professionellen, digitalen Audiogeräten
  • AES3-, AES3id- und S/P-DIF-Signal-Splitting und -Verteilung
  • Digital-Audiosignal-Refreshing in Langstreckenverkabelungen
  • SCMS -Kodierung digitaler Audioproduktionen zum Schutz gegen illegales kopieren Dritter
  • S/P-DIF-optical/coaxial-Signalstatus-Analyse


Technische Daten

Schnittstellen

  • 1 x XLR-Eingang für AES3/11, 110 Ohm-Terminierung, transformator-symmetriert
  • 1 x BNC-Eingang für AES3/11id, 75 Ohm-Terminierung, unsymmetrisch
  • 1 x Optischer Eingang für S/P-DIF, Toshiba Toslink™, EIAJ RC-5720
  • 1 x Cinch-Eingang (coaxial) für S/P-DIF, 75 Ohm-Terminierung, unsymmetrisch
  • 2 x XLR-Ausgang für AES3/11, terminiert, transformator-symmetriert, gepuffert
  • 2 x BNC-Ausgang für AES3/11id, terminiert, unsymmetrisch, gepuffert
  • 2 x Cinch-Ausgang (coaxial) für S/P-DIF, terminiert, unsymmetrisch, gepuffert
  • 2 x Optischer Ausgang für S/P-DIF, Toshiba Toslink™, EIAJ RC-5720

Alle Ein- und Ausgänge arbeiten mit Taktraten zwischen 32,0 kHz und 192,0 kHz.


Signalverarbeitung

  • Digitale Audioformatkonvertierungen zwischen AES3, AES3id, S/P-DIF (optisch + coaxial) in jeder Kombination und Richtung
  • Signalregenerierung und -Stabilisierung
  • SCMS-Copy-Bit-Generierung von Original und 1. Generation inkl. SCMS-Pass-Thru-Funktionalität
  • S/P-DIF-Signalanalyse mit automatischer Detektierung der SCMS-Stati Original und 1. Generation sowie None-PCM- und DTS-Erkennung
  • Betriebstemperatur: 0 °C bis +50 °C


Stromversorgung

  • Typ: Internes Schaltnetzteil
  • Eingangsspannungsbereich: 90 V – 260 V (automatisch umschaltend), 47 Hz – 440 Hz
  • Leistungsverbrauch: max. 10 W


Mechanische Daten

  • Gehäusegröße/Material/Farbe: 196 x 42 x 156 mm ohne Anschlüsse (B x H x T), 1 mm Aluminium, schwarz-pulverbeschichtet
  • Frontblendenmaße/Material/Oberfläche: 198 x 44 x 2 mm (B x H x T), Aluminium pulverbeschichtet
  • Gewicht: ca. 650 g

Downloads

Datei Dateigröße
MUTEC_MC-11plus_Manual_E_screen.pdf MUTEC_MC-11plus_Manual_E_screen.pdf 0.35 MB

Kunden kauften auch


Sprachen

English  Deutsch