MUTEC REF 10


Gewicht: 4,35 KG
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl: Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Art.Nr.: MUTECREF10
3899
  • Farbe:

  


MUTEC REF 10

Der Audiophile 10 MHz Referenztaktgenerator

Der MUTEC REF 10 ist ein audiophiler Referenztaktgenerator, der hochpräzise 10 MHz Taktsignale mit branchenführend niedrigem Phasenrauschen (bzw. Jitter) erzeugt, um digitale Wiedergabegeräte maßgeblich zu verbessern. Als Dirigent Ihres digitalen Audio-Orchesters zu Hause oder im Studio wird Ihre Musik durch den REF 10 mit nie zuvor gehörter Klarheit und eleganter Dynamik präsentiert. Zudem ist der REF 10 der flexibelste und kompatibelste 10 MHz Taktgenerator am Markt. So bleiben Ihnen Integrationsprobleme erspart und Sie können voll und ganz die bestmögliche Musikwiedergabe genießen.

Lassen Sie sich von einem dynamischeren, transparenteren Klangbild mit nie gehörter Räumlichkeit und Detailliertheit begeistern. Für alle Musikliebhaber mit dem REF 10 als Kern der digitalen Wiedergabekette erschließt sich das absolute Optimum in Bezug auf Signaltreue, Klangqualität und Taktstabilität.

Features:

  • 10 MHz Referenzgenerator mit einzigartig niedrigem Phasenrauschen
  • Verbessert kompatible D/A-Wandler, Audio-Re-Clocker, Musik-Server und Taktgeneratoren
  • Extrem phasenrauscharmer OCXO aus deutscher Fertigung als Taktbasis
  • Rechteck-Ausgangssignal mit extrem steiler Flanke für eine präzisere Synchronisation des Empfängers im Vergleich zu den Sinus-Signalen anderer Hersteller
  • Parallel nutzbare 50 und 75 Ohm Ausgänge für maximale Kompatibilität mit DACs und Taktverteilern verschiedenster Hersteller
  • Acht galvanisch isolierte, einzeln abschaltbare Ausgänge
  • Neuartige, bis in den Sub-Hz-Bereich optimierte, ultra-rauscharme Spannungsversorgung jedes Schaltungsteils
  • Integriertes, hochqualitatives und internationales Linear-Netzteil
  • Hocheffiziente Netzeingangsfilterung
  • Extrem nutzerfreundliche Bedienoberfläche mit edler Optik
  • Rack-montierbar mit optionalem Montage-Set für Studioeinsatz (2HE)
  • 3 Jahre erweiterte Herstellergarantie

Beschreibung

Die Geschichte zum REF 10

Die derzeit verfügbaren digitalen Audiokonverter, Taktgene­ratoren und Re-Clocker erzielen akzeptable Ergebnisse bei der Audiosignalbearbeitung. Dennoch waren wir der Meinung, dass die Potenziale aktueller Audioproduktionen damit nicht ausge­reizt werden. In unserem Bestreben, technische Standards immer weiter zu verbessern, suchten wir nach neuen Möglichkeiten, die klanglichen Qualitäten digitaler Audiosysteme weiter zu verbessern. Dafür verpflichteten wir einen der besten und bekanntesten deutschen Entwickler im Bereich der Hochfrequenzelektronik. Zusammen entwickelten wir einen 10 MHz Referenz-Taktgenerator, der in seinem finalen Stadium eine technische Performance erreichte, die zuvor niemand von uns für möglich gehalten hätte. Die ersten Gerätemuster ließen wir von unseren audiophilen Betatestern prüfen, um sicher zu stellen, daß sich diese technische Leistung auch direkt und vollumfänglich im bestmöglichen Klang angeschlossener Geräte auswirkt.

Das finale Ergebnis unserer intensiven Entwicklungen ist der REF 10: Ein akustisch und technisch überragender 10 MHz Referenz-Taktgenerator und unser erstes Empyreal-Class-Produkt, welches kompromisslose Technik mit der Entspanntheit einer einfachen Bedienbarkeit und äußeren Eleganz vereint.


Der Mythos der Atomuhren

Unsere Untersuchungen haben gezeigt, daß die hohe Taktstabilität sog. "Atomuhren" in einem für digitale Audioanwendungen falschen Zeitbereich liegt. Deren Langzeitstabilität bezieht sich auf den Betrag, um welchen die absolute Taktfrequenz über einen längeren Zeitraum driftet. Obgleich die Langzeitstabilität für z.B. Telekommunikations- oder Studioanwendungen durchaus notwendig ist, hat sie auf die Reproduktion von digitalem Audiomaterial keinerlei Einfluß! Tatsächlich ist die Genauigkeit des Zeitintervalls von einem Sample zum nächsten entscheidend für die Klangqualität, also die Stabilität betrachtet in einem sehr kurzen Zeitbereich, die sog. Kurzzeitstabilität. Änderungen der Kurzzeitstabilität werden üblicher Weise als Jitter oder Phasenrauschen meßtechnisch erfaßt und sind entscheidend für die audiophile Klangqualität aller digitalen Audiogeräte.

Im Gegensatz zu den sog. "Atomuhren" basiert der REF10 auf einem handgefertigten, ofenkontrollierten Quarzoszillator (OCXO = Oven controlled crystal oscillator) aus deutscher Fertigung, der die bestmögliche Frequenzstabilität im für die audiophile Musikwiedergabe relevanten Zeitbereich bietet.


Außergewöhnliches Design

Eine gut ausgelegte Stromversorgung ist grundsätzlich die Basis für alle außergewöhnlichen High-End-Produkte. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir speziell für den REF10 ein doppeltes, lineares Netzteil entwickelt, welches auf einem Ringkerntrafo aus deutscher Fertigung basiert. Dadurch sind wir in der Lage, den empfindlichen OCXO vollkommen isoliert vom Rest der Schaltung mit Spannung zu versorgen. Netzwerke bestehend aus hochkapazitiven Low-ESR-Elkos von Panasonic sorgen dabei für eine optimale Störunterdrückung und Filterung der aus dem Netzteil generierten Versorgungsspannungen. Hiernach versorgen bis hinunter in den Sub-Hz-Bereich optimierte, niedrigst-rauschende Spannungsquellen jeden einzelnen Teil der Schaltung individuell, um Störbeeinflussungen der Schaltungsteile untereinander zu verhindern. Jedoch für das Herzstück des REF 10, unseren handgefertigten OCXO, haben wir eine spezielle Spannungsquelle von so außergewöhnlich niedrigem Rauschen entwickelt, daß unsere Entwickler selber erstaunt waren über die erzielten Meßergebnisse sowie die daraus resultierende Leistungsfähigkeit des Oszillators.

Passend dazu entwickelten wir extrem niedrig-rauschende Taktverteiler- und Verstärkungsschaltungen, welche das Referenzsignal des Oszillators nahezu verlustfrei zu den acht Ausgängen des REF 10 transportieren.

Phasenrauschen über Frequenz am Ausgang des REF 10 gemessen
Phasenrauschen über Frequenz am Ausgang des REF 10 gemessen

Basierend auf unseren Kenntnissen, wie wichtig die Flankensteilheit eines Taktsignals für die Qualität digitaler Audiosignale ist, entschlossen wir uns, an den Ausgängen des REF 10 Rechtecksignale mit sehr hoher Flankensteilheit und niedrigstem Überschwingen auszugeben. Im Gegensatz zu Sinus-förmigen Signalen, die von den meisten Geräten anderer Hersteller ausgegeben werden, führen die steilflankigen Taktsignale des REF 10 zu einer deutlich schnelleren und stabileren Synchronisation der angeschlossenen Geräte, was letztlich zu einer geringeren Jitter-Induktion in der Empfängerschaltung führt. Dieser Umstand ist mitunter maßgeblich verantwortlich für die Klangverbesserung angeschlossener DACs und Audiotaktgeneratoren.

Aufnahme des Rechtecksignals des REF 10 mit extrem hoher Flankensteilheit und praktisch nicht vorhandener Überschwingung
Aufnahme des Rechtecksignals des REF 10 mit extrem hoher Flankensteilheit und praktisch nicht vorhandener Überschwingung

Ein oft diskutierter Punkt unter audiophilen Anwendern ist derzeit der negative Einfluß hochfrequenter Störungen auf die Wiedergabe digitaler Audiosignale. Um den REF 10 vor derartigen Störungen zu schützen, haben wir die gesamte Elektronik in ein 1,5 mm starkes Stahlgehäuse gebaut, welches sie gegenüber äußeren Störeinflüssen isoliert. Dabei haben wir absichtlich auf ein Aluminium-Gehäuse verzichtet, welches bei anderen Herstellern oftmals zum Einsatz kommt. Möglicherweise hätte dieses dem REF10 ein wertigeres Aussehen verliehen, jedoch zu Lasten der Abschirmung seiner Elektronik, wodurch äußere hochfrequenten Störungen direkt zur Verschlechterung der Rausch- und Jitter-Freiheit der Taktsignale beigetragen hätten.

Hochfrequente Interferenzen und Störungen können auch auf dem Weg der Netzversorgung von außen in das Gerät und damit in die Schaltung gelangen. Um diese Interferenzen so gut wie möglich zu unterdrücken, verwenden wir im REF 10 eines der besten Netzeingangsfilter eines namhaften Herstellers. Dieses Modul zeichnet sich durch eine verbesserte Filterleistung im niederfrequenten Bereich und überragende Störimmunität aus. Im Gegensatz zu vielen anderen Netzeingangsfiltern am Markt werden bei diesem gekapselten Modul keine ungefilterten Spannungen über offene Kabel ins Gehäuse geführt.

Um die Störanfälligkeit insbesondere in Bezug auf Brummeinstreuungen durch Masseschleifen zu vermeiden, wurden beim REF 10 alle Ausgangsstufen galvanisch isoliert. Jeder BNC-Referenztaktausgang kann einzeln ein- und ausgeschaltet werden, so dass für jedes gegebene Szenario ausschließlich die wirklich benötigten Ausgänge aktiv sein müssen. Auch dieses besondere Merkmal des REF 10 trägt weiter dazu bei, mögliche gegenseitige Einstreuungen im HF-Bereich bestmöglich zu minimieren.


Eine Clock für alle

Der REF 10 ist der flexibelste und kompatibelste 10 MHz Taktgenerator am Markt. So bleiben Ihnen Integrationsprobleme erspart und Sie können voll und ganz die bestmögliche Musikwiedergabe genießen. Durch die bahnbrechend rauschfreie und exakte Taktung mit dem REF 10, sowie seine konkurrenzlose Flexibilität, kann die audiophile Klangqualität kompatibler D/A-Wandler (DACs) und Re-Clocker auf das höchste Niveau gesteigert werden. So ist der REF 10 die ideale, highendige Ergänzung für Geräte mit 10 MHz Eingang, wie MUTECs MC‑3+ und MC‑3+USB Smart Clocks, sowie dem iClock und iClock dp.

Acht gleichzeitig zur Verfügung stehende Taktausgänge mit 50 und 75 Ohm ermöglichen es, dass der REF 10 nicht nur mit MUTEC eigenen Geräten kombiniert werden kann, sondern dass er auch mit 10 MHz-kompatiblen Produkten aller anderen Hersteller bestens harmoniert.


Anwendungen

  • Steigerung der audiophilen Performance von kompatiblen D/A‑Wandlern, Taktgeneratoren und Audio‑Re‑Clockern
  • Als extrem rauscharme und hochstabile Taktversorgung für die gesamte digitale Signalkette zu Hause und im Studio.
  • Bestmögliche Erweiterung als Taktreferenz für MUTECs MC‑3+, MC‑3+USB, und iClock/iClock dp
  • Stabilisierung von Audio-/Video-Taktgeneratoren


Technische Daten

Schnittstellen

  • 2 x BNC-Ausgang für 10 MHz-Referenztaktsignale, 50 Ω-Terminierung, unsymmetrisch
  • 6 x BNC-Ausgang für 10 MHz-Referenztaktsignale, 75 Ω-Terminierung, unsymmetrisch

Signalformat aller Schnittstellen

  • Rechteck, 10,000 MHz, 2 Vpp, 50:50 Tastverhältnis

Taktgenerierung

  • Typ: 10.000 MHz Ultra-low-Noise ofenkontrollierter Quarzoszillator (OCXO)
  • Frequenzstabilität bei Auslieferung: < +/-0.01 ppm
  • Frequenzstabilität im Temperaturbereich von -20 °C bis +70 °C: < +/-0.01 ppm
  • Kurzzeitstabilität (Allan deviation) bei Tau = 1 s: 1 x 10-12 (typisch)
  • Alterung nach zehn Tagen Betrieb:
    < +/-0.0005 ppm (pro Tag),
    < +/-0.05 ppm (erstes Jahr),
    < +/-0.3 ppm (zehn Jahre)
  • Aufwärmzeit bei +25 °C: <5 min

 

Phasenrauschen, gemessen am REF 10 AusgangPhasenrauschen über Frequenz am Ausgang des REF 10 gemessen

Phasenrauschen über Frequenz am Ausgang des REF 10 gemessen

Phasenrauschen dBc/Hz
1 Hz: ≤ -116
10 Hz: ≤ -142
100 Hz: ≤ -155
1000 Hz: ≤ -160
Noise floor: ≤ -166

 

Jitter-Verhalten, gemessen am REF 10 AusgangJitter-Messdiagram des REF 10

Jitter-Messdiagram des REF 10

Hinweis: Bei den Messdaten handelt es sich um Mittelwerte. Geringfügige Abweichungen in der Produktion sind nicht auszuschließen.

Netzteil

  • Typ: internes Doppel-Linearnetzteil
  • Eingangsspannungsbereich: 90-125 V / 200-240 V, 50-60 Hz
  • Leistungsverbrauch: 12 W während der Aufwärmphase (<5 min), 8 W im Betrieb


Mechanische Daten

  • Gehäusegröße/Material/Farbe: 196 x 84 x 300 mm (B x H x T, ohne Steckverbinder und Gehäusefüße), 1,5 mm Stahl, schwarz-pulverbeschichtet
  • Frontblendenmaße/Material/Oberfläche/Farbe: 198 x 88 x 8 mm (B x H x T), Aluminium, eloxiertes Aluminium inkl. Untereloxal- oder Siebaufdruck, Aluminium-farben oder schwarz
  • Gewicht: ca. 4350 g

Downloads

Datei Dateigröße
MUTEC_REF_10_Infoblatt_E.pdf MUTEC_REF_10_Infoblatt_E.pdf 0.27 MB
MUTEC_REF_10_Manual_V1_E_screen.pdf MUTEC_REF_10_Manual_V1_E_screen.pdf 2.07 MB
MUTEC_REF_10_Manual_V1_D_screen.pdf MUTEC_REF_10_Manual_V1_D_screen.pdf 2.07 MB
MUTEC_REF_10_Infoblatt_D.pdf MUTEC_REF_10_Infoblatt_D.pdf 0.27 MB

Empfohlenes Zubehör


Sprachen

English  Deutsch